Produktion

Die Franke Group hat den Anspruch, im Umweltmanagement ein Spitzenniveau zu erreichen. Daher wird in allen Produktionsfirmen ein Umweltmanagementsystem nach dem Standard ISO 14001 eingeführt und zertifiziert. Die nachfolgenden Beispiele zeigen, wie wir unsere Produktionsstandorte und -prozesse nachhaltig gestalten.

LEED-zertifizierter Franke Hauptsitz in den USA

smyrna

Der Franke-Hauptsitz in  den USA wurde mit dem LEED-Silberzertifikat ausgezeichnet. LEED steht für „Leadership in Energy and Environmental Design“ und ist der weltweit bekannteste Standard für nachhaltige Gebäude. Franke hat im Neubau über 30 umweltfreundliche Massnahmen umgesetzt, u.a. ein hitzereflektierendes Dach, wassersparende Sanitäranlagen und die Beleuchtung von 90% der Arbeitsplätze mit Tageslicht.

Nutzung der Abwärme von Pressen

file

Franke in Polen investierte in eine umweltfreundliche Technologie, welche die Abwärme der Tiefzieh-Pressen nutzt: Die Pressen werden mit kaltem Wasser gekühlt, wobei das Wasser erwärmt wird. Das warme Wasser wird dann gebraucht, um die Fabrikations- und Montagehallen wie auch die Lagerhalle zu heizen. Diese einfache, effektive Lösung vermindert den Heizölkonsum um 30‘000 Liter pro Jahr.

Reduktion des Chemikalieneinsatzes bei Faber

file

Faber, eine Franke-Firma in Italien, hat sich zum Ziel gesetzt, die Abwassermenge der Waschmaschine zu reduzieren. Die phosphathaltigen Produkte, welche zur Entfettung der Metallteile verwendet wurden, konnten durch ein weniger giftiges Produkt ersetzt werden. Die Resultate sind: weniger Chemikalieneinsatz, bessere Produktqualität und Halbierung der Abwassermenge.

Energie- und Wasser-effiziente Produktion

file

Carron Phoenix Ltd. in Schottland produziert Kunststoffspülen und benötigte dazu grosse Mengen an Energie und Wasser. Durch das innovative R.E.D.-Verfahren (Rapid Energy Distribution) und geschlossene Wasserkreisläufe können 20% Energie und 99% Wasser eingespart werden. Damit können die Produktionskosten gesenkt und gleichzeitig Ressourcen gespart werden.

Facility Management in Aarburg

file

Franke hat die Energieflüsse am Hauptsitz in Aarburg (Schweiz) im Detail analysiert und Sparpotentiale identifiziert. Die verschiedenen Verbesserungsmassnahmen der letzten Jahren zahlen sich aus: Im Jahr 2013 wurde 23% weniger Energie (Strom, Heizöl und Erdgas) verbraucht als 2009; zudem wurde Franke von der CO2-Abgabe befreit.