AQUA 3000 open - Downloads

ECC2 - Firmware-Update / Lizenzen

Die ZIP-Dateien beinhalten: Die aktuelle Firmware für den ECC2 sowie eine Übersicht der wichtigsten Änderungen zur Vorgängerversion. / Die Lizenzen zur AQUA 3000 open Firmware.

Systemsoftware - AQUA 3000 open V5.6.0 Cu

Systemsoftware - A3000 open für Standard-PC mit Betriebssystem Windows XP, Vista, Windows 7.8 oder 10 und Microsoft.NET Framework 3.5 Service Pack 1 oder höher, zur Bedienung, Visualisierung und Überwachung von AQUA 3000 open Armaturen bzw. Anlagen mit ECC-Funktionscontroller der 1. Generation.

AQUA 3000 open - KNX Produktdatei

Servicevertrag Telemetrie

Für den Betrieb des Funkmoduls (GSM) aus unserem AQUA 3000 open-Systemzubehörprogramm wird eine UMTS Sim-Karte benötigt. Diese ist vom Betreiber der Anlage zur Verfügung zu stellen. Zusätzlich muss vor Inbetriebnahme mit der Firma ETB ein "Servicevertrag Telemetrie" abgeschlossen werden. Der ausgefüllte und unterzeichnete Vertrag ist bitte direkt an die Firma ETB per Fax oder E-Mail zu übermitteln.

Das Vertragsformular sowie die Kontaktdaten der Firma ETB finden Sie hier:

Tel: 0049 4151 86750 0
Fax: 0049 4151 86750 29
E-Mail: support@etb-team.de

Servicevertrag deutsch

Servicevertrag Telemetrie

Service Contract for Telemetry

To ensure the functionality of the radio module ( GSM ) from our AQUA 3000 open system accessory product range an UMTS - SIM card is required. This has to be realised by the owner of the plant. Additionally a service contract for telemetry must be closed with the company "ETB" before setup the radio module. The filled and signed contract must be sent to the company "ETB" directly via fax or email.

The form of agreement and contact details regarding the company "ETB" you can find below:

Tel: 0049 4151 86750 0
Fax: 0049 4151 86750 29
E-Mail: support@etb-team.de

Service Contract english

Telemetry Service Contract

Systembroschüre

AQUA 3000 open

Smart Building: Armaturen intelligent vernetzen - Wasser effizient und mobil managen.

AQUA 3000 open Animation

Eine praxisorientierte Darstellung der Systemkomponenten und Funktionalitäten finden Sie hier: