In allen F5S-Armaturen: FRAMIC inside

Innovative Technologie in faszinierendem Design

Mit der aktuellen F5-Armaturenlinie wurden innovativste Technologien in vollendeter Formgebung realisiert. Die optisch und haptisch außergewöhnliche Produktlinie besticht durch geometrische Eleganz und prägnante Gestaltungselemente. Intelligent, hygienisch und nicht zuletzt umweltfreundlich, setzen die Armaturen neue Maßstäbe in anspruchsvollen, halböffentlichen und öffentlichen Sanitäreinrichtungen.

In allen Armaturen mit Selbstschluss-Technologie (F5S) der neuen Produktlinie kommt die bislang einzigartige und zum Patent angemeldete FRAMIC (Franke Modular Innovation Cartridge) Selbstschlusskartusche zum Einsatz. Sie verwendet erstmalig Keramikscheibentechnik und demonstriert eindrucksvoll die Entwicklungskompetenz von Franke bei wegweisenden Systemlösungen.

Bestehend aus hydraulischer Steuerung, keramischem Ventil, Wasserführung und Mischereinheit sorgt FRAMIC für eine stagnationsfreie, hydraulische Steuerung des Wasserflusses und setzt zugleich höchste Hygienestandards im Sanitärbereich. Aufgrund ihrer mediengetrennten Bauart arbeitet die Kartusche unabhängig vom Fließdruck. Die Fließzeit lässt sich entsprechend der spezifischen Einsatzbedürfnisse stufenlos einstellen. Das ermöglicht einen nachhaltig ökologischen und ökonomischen Wasserverbrauch.

FRAMIC inside

Bei den F5S-Ausführungen mit Thermostat ist außerdem der aktive Verbrühungsschutz optimal sichergestellt. Alle F5 Wandbatterien zur Aufputzmontage verfügen über ein verbrühungssicheres Safe-Touch-Gehäuse.

Die Kombination mit einer Hygieneeinheit erlaubt automatische Hygienespülungen und bei Bedarf das regelkonforme thermische Desinfizieren der Armaturen. Zu diesem Zweck können mit Hilfe der optionalen bidirektionalen Fernbedienung Funktionsparamenter eingestellt und Statistikdaten ausgelesen werden. Diese Betriebsdaten stehen zum Überwachen und Managen des Trinkwasserinstallationsystems zur Verfügung und sorgen für Transparenz hinsichtlich der Hygienemaßnahmen.