Ofengemüse

Ofengemüse

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
  • Temperatur: 200 °C
  • Garzeit/Backzeit: 37 Minuten
  • Funktion: Multicooking

Zutaten

6-8 Portionen

2 mittelgroße Auberginen

5 große Zucchini

8 mittelgroße Tomaten

Getrockneter Oregano nach Geschmack

Salz nach Geschmack

Pfeffer nach Geschmack

Olivenöl Extra Vergine

Gesamtgewicht 1500 g

Zubereitung

Gemüse gründlich waschen.

Stielansatz von den Auberginen abschneiden. Auberginen mit einem Sparschäler zur Hälfte schälen, so dass ein Zebramuster entsteht. Der Länge nach halbieren und in Scheiben schneiden.

Oberes und unteres Ende der Zucchini abschneiden. Zucchini diagonal in Stücke schneiden.

Grünen Strunk der Tomaten wegschneiden und diese in dünne Scheiben schneiden.

Auflaufform mit etwas Öl einfetten und das Gemüse in Schichten, erst die Auberginen, dann die Zucchini und Tomaten, in der Auflaufform verteilen.

Salz, Pfeffer, Oregano und Öl darübergeben.

Automatikprogramm für Ofengemüse im Ofenmenü auswählen, Form in den Ofen schieben und einschalten.

Tipps vom Küchenchef

Die angegebene Gemüsemischung eignet sich auch für Fischgratin, beispielweise Lachs oder Goldbrasse. Dazu Gemüse einfach auf den Fischfilets verteilen, Paniermehl darüberstreuen und backen.

Die Auflaufform am Ende des Garprogramms am besten sofort aus dem Ofen nehmen, damit das Gemüse nicht an Biss verliert.

Wer es herzhafter mag, kann eine gehackte rote Zwiebel auf den Tomaten verteilen. Das ergibt ein intensives Aroma.

Das Automatikprogramm eignet sich auch für andere Gemüsesorten wie Chicorée oder Radicchio (geviertelt).

Auf Ebene 5 in den Ofen schieben.