Hackbraten

Hackbraten

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
  • Temperatur: 180 °C
  • Garzeit/Backzeit: je nach Gewicht
  • Funktion: Backen (einfach)

Zutaten

4-8 Portionen

400 g Truthahn- oder Hühnerbrust

80 g Mortadella

80 g gekochter Schinken

70 g geriebener Parmesan

6 Brotscheiben oder 2 altbackene Brötchen

Milch nach Geschmack

3 Eier

Salz nach Geschmack

Pfeffer nach Geschmack

Olivenöl Extra Vergine

½ Stange Lauch

1 Schalotte

2 mittelgroße Karotten

2 mittelgroße Zucchini

1 rote Paprika

Gesamtgewicht: 800 g

Zubereitung

Brot in Milch einweichen.

Lauch in Ringe schneiden. Karotten, Zucchini und Paprika würfeln.

Schalotte fein hacken und in einer Pfanne mit etwas Öl anbräunen.

Lauch, Karotten und Paprika in die Pfanne geben und auf kleiner Flamme garen. Wenn das Gemüse zu etwa ¾ gar ist, Zucchini zugeben, würzen und zu Ende garen.

In der Zwischenzeit Brot ausdrücken und zusammen mit Truthahnbrust, Mortadella, gekochtem Schinken und Parmesan in den Mixer geben, salzen und pfeffern.

Zutaten zu einer gleichmäßigen Masse verarbeiten, die 3 Eier zugeben und noch einmal mixen.

Masse aus dem Mixer in eine Schüssel umfüllen, angebratenes Gemüse dazugeben und gut vermengen. Masse auf einen Bogen Backpapier geben und zu einer Rolle von gut 8 bis 10 cm Durchmesser und 15 cm Länge formen. Im Backpapier mit den Händen rollen, so dass ein fester Laib entsteht. Backpapier wieder öffnen und Hackbraten auf dem Backpapier in die Form umsetzen.

Automatikprogramm für Hackbraten im Ofenmenü auswählen, Form in den Ofen schieben und einschalten.

Nicht vorheizen.

Tipps vom Küchenchef

Der Hackbraten kann ganz nach Geschmack auch mit Rinder- oder Schweinefleisch zubereitet werden.

Auch beim Gemüse kann man je nach Jahreszeit variieren.

Auf Ebene 3 in den Ofen schieben.