Brathähnchen

Brathähnchen

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
  • Temperatur: 180 °C
  • Garzeit/Backzeit: 85 Minuten
  • Funktion: Backen (einfach)

Zutaten

4-6 Portionen

1250 g Hähnchen aus der Region

3 geschälte Schalotten

1 Zitrone

1 Rosmarinzweig

Salbei und Thymian nach Geschmack

1 Lorbeerblatt

Salz nach Geschmack

Pfeffer nach Geschmack

Gesamtgewicht: 1250-1400 g

Zubereitung

Das Hähnchen gegebenenfalls rupfen und ausnehmen.

Das Hähnchen abspülen und trocknen lassen.

Bei diesem Rezept wird das Hähnchen nicht zerkleinert.

Rosmarin, Thymian, Salbei und Lorbeerblatt
fein wiegen.

Das Hähnchen mit Salz, Pfeffer, Öl und fein gewiegten Kräutern würzen.

Das Hähnchen innen mit den übrigen Gewürzen ausreiben: Zitronenschale, Schalotten, Salz und Pfeffer.

Das Hähnchen in den Bräter legen.

Automatikprogramm für ganzes Hähnchen im Ofenmenü auswählen, Form in den Ofen schieben und einschalten.

Nicht vorheizen.

Nach dem Braten aus dem Ofen nehmen und vor dem Servieren zerkleinern.

Tipps vom Küchenchef

Bei diesem Rezept ist es nicht möglich, gleichzeitig Kartoffeln im Ofen zu backen.

Noch aromatischer schmeckt das Hähnchen, wenn Sie es mit Senf bestreichen, den Sie zuvor mit Weißwein verdünnt haben, und außerdem mit Curry bestäuben. Wenn Sie es gerne scharf und würzig mögen, fügen Sie etwas Paprika und Chili sowie einige ungeschälte Knoblauchzehen hinzu.

Den ungeschälten Knoblauch können Sie zerdrücken und in das Hähnchen legen, damit er saftig und aromatisch bleibt.

Auf Ebene 3 in den Ofen schieben.