Biskuitkuchen

Biskuitkuchen

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
  • Temperatur: 170 °C
  • Garzeit/Backzeit: 42 Minuten
  • Funktion: Backen (einfach)

Zutaten

Zutaten für Biskuitkuchen (8 bis 10 Personen)

10 Eier Größe M  (à ca. 50 g)

200 g Zucker

200 g Mehl

100 g Kartoffelmehl

1 Vanilleschote

Gesamtgewicht: 1100 g

Zum Fetten der Form:

20 g Butter

10 g Mehl

Zubereitung

Zum Teigrühren eine Küchenmaschine oder einen elektrischen Handrührer verwenden.

Kuchenform ausbuttern und bemehlen.

Mehl und Kartoffelmehl auf ein Blatt Backpapier sieben.

Die Eier mit der Hälfte des Zuckers und dem ausgekratzten Mark der Vanilleschote verschlagen. Den restlichen Zucker zugeben und unterrühren.

Wenn die Masse hell und schaumig ist, das gesiebte Mehl und Kartoffelmehl mit einem Gummispatel behutsam unterheben.

Dazu die Zutaten mit dem Spatel vorsichtig und höchstens 2-3 Minuten vermengen. Den Spatel von unten nach oben führen.

Teig in die Kuchenform geben.

Automatikprogramm für Biskuitkuchen im Ofenmenü auswählen, Form in den Ofen schieben und einschalten.

Nicht vorheizen.

Tipps vom Küchenchef

Wenn die Eier Zimmertemperatur haben, lassen sie sich schneller schaumig rühren. Man kann sie beim Verschlagen auch für 2 Minuten ins Wasserbad stellen.

Den fertig gebackenen Biskuitkuchen sofort aus dem Ofen nehmen und aus der Kuchenform lösen, damit er nicht austrocknet.

Auf Ebene 3 in den Ofen schieben.